Welche Besonderheiten haben die verschiedenen elektronischen Abwehrsysteme?

4 Systeme näher betrachtet

Auch auf dem Gebiet Marderabwehr ist die berühmte „eierlegende Wollmilchsau“ noch nicht erfunden, doch kann bestimmt gesagt werden, daß die Kombination von Scheuchmerkmalen einen erhöhten Scheucherfolg bringt – damit verbunden allerdings auch mehr Technik, mehr Aufwand, ein höherer Preis. Wer nicht bereit ist, „Welche Besonderheiten haben die verschiedenen elektronischen Abwehrsysteme?“ weiterlesen

Können Marderabwehr-Geräte meine Autoelektronik stören?

In der Regel nein, doch gibt es ja bekanntlich stets die Ausnahme von der Regel, und wenn Sie Pech haben, erwischen Sie ein solches schwarzes Schaf, das Ihnen den Akku „leersaugt“ (und ohne Power ist auch die Bordelektronik samt Alarmanlage am Ende), oder das gar mit unzulässiger Strahlung aufwartet. Das CE-Zeichen ist „Können Marderabwehr-Geräte meine Autoelektronik stören?“ weiterlesen

Wie sicher sind die Geräte bei längeren Standzeiten des Fahrzeuges oder im Winter, bzw. in der Sommerhitze?

Auch diese Frage muß zu Recht gestellt werden, denn wer möchte schon gerne, daß sich das Abwehrsystem selbst auszehrt, indem es dem Akku die letzten Reserven entnimmt und zum Schluß auch ausgebaut bleiben könnte, weil es keinen „Mucks“ mehr von sich gibt, dem Marder also dann Tür und Tor offenhält? Die Zuverlässigkeit hängt also mit der Gesamtstromaufnahme zusammen „Wie sicher sind die Geräte bei längeren Standzeiten des Fahrzeuges oder im Winter, bzw. in der Sommerhitze?“ weiterlesen

Bei welcher Stromaufnahme ist ein Scheuch-Gerät gut?

Sie kennen das Sprichwort: „Ohne Fleiß kein Preis“, d. h.: ohne Energie kein Ergebnis und zu unserem Thema: ohne Strom keine Scheuchleistung, denn Leistung ist immer noch ein Produkt aus Spannung und Strom.

So können Sie sich selbst ausrechnen, was ein von uns gemessenes fremdes Scheuchgerät „leistet“, das zwischen Ruhestrom und Scheuchstrom gerade ´mal 10mA Unterschied aufweist, diesen Mehrstrom aber dafür verwendet, eine Leuchtdiode zum Aufleuchten zu bringen…?

Da es sich bei den von uns verwendeten Schallgebern letztlich, technisch gesprochen, um eine „kapazitive Last“ handelt, ist einfach ein gewisser Strom nötig, diese Kapazität „aufzuladen“, und zwar im schnellen Wechsel des Ultraschalls. „Bei welcher Stromaufnahme ist ein Scheuch-Gerät gut?“ weiterlesen