Was unterscheidet marderSTOP von KONTEC von anderen Scheuchen?

Wir haben für Sie 21 Punkt gefunden…
  1. MS2040 ist ein Markenprodukt. Deswegen haben wir inzwischen die Garantiezeit auf 3 Jahre angehoben!
  2. Die Technik von MS2040 wurde bereits 1987 patentiert, und seither im Prinzip unverändert beibehalten, weil sich das Konzept „Multifrequenz- und Intervalltechnik“ und die Betriebssicherheit behauptet haben; die Fertigung ist aufwändiger: das Abwehrgerät ist kein Massenprodukt, sondern wird individuell hergestellt und oszillographisch auf den Frequenzbereich abgeglichen. Der Schallpegel jedes Gerätes wird vor Verlassen des Werkes gemessen und zusammen mit der Seriennummer registriert.
  3. MS2040 ist in der Stromaufnahme während der Lauerphasen unerreichte Spitze. Während Mitbewerber-Produkte zwischen 10-100mA (!) konstant dem Akku entnehmen, belastet marderSTOP in dieser meisten Zeit den Autoakku praktisch kaum, da er nur 0,16mA aufnimmt. Ein Fahrzeug mit MS2040 kann wochenlang stehen gelassen werden und hat kontinuierlichen Schutz.
  4. Die Scheuch-Leistung, d.h. der Ultraschallpegel von MS2040 liegt höher als bei manchen Konkurrenzprodukten, für die sogar mit falschen Angaben geworben wird. Bei gleichen Messbedingungen haben solche bei angeblichen „120dB“ lediglich 65dB, wohingegen MS2040 im Mittel bei 95dB liegt und Impuls-Spitzenwerte von bis zu 124dB erzeugt!
  5. Die bis zu 75mm große Schalltrichter-Öffnung von marderSTOP gestattet einen bestmöglichen Austritt der im Gerät erzeugten Scheuch-Leistung und trägt zweifellos zu effektivem Scheuchen bei im Gegensatz zu Mitbewerbern, die Scheuch-Öffnungen bis auf 15mm einschnüren oder gar rundum völlig geschlossene Geräte anbieten, also keine Schallaustrittsöffnung bereithalten…
  6. MS2040 kann während der Fahrt eingeschaltet bleiben, da es mangels elektromagnetischer Störstrahlung die Bordelektronik in keiner Weise beeinflusst, wohingegen sogenannte „Stromschlag-Scheuchen“ aus Sicherheitsgründen abgeschaltet werden müssen. Deren Betrieb liegt sowieso in der „grauen Zone“ der Zulässigkeit und könnte die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges gefährden! Sie belasten zudem die Autobatterie mit bis zu 500mA während der Ladephasen für den Stromschlag-Kondensator; diese können bei höherer Luftfeuchtigkeit andauern und die Autobatterie entladen!
  7. Im Gegensatz zu „Stromschlag-Scheuchen“ quält die Ultraschall-Abwehrmaßnahme von marderSTOP die Kreatur nicht, weil die Tiere schon von Weitem zurückweichen!
  8. MS2040 kann auch während des Services´ eingeschaltet bleiben, da es keine gefährliche Hochspannung, sondern nur Ultraschall erzeugt, wohingegen bei Hochspannungsgeräten mit Kondensator-Aufladung ein Hersteller in seiner Anleitung aus gutem Grund rät, vorsichtshalber erst eine halbe Stunde (!) nach Abschalten des Abwehrgerätes Arbeiten im Motorraum vorzunehmen mit Rücksicht auf Personen mit Herz- und Kreislaufschwäche oder Herzschrittmacher-Patienten (außerdem: wer hat soviel Zeit im Pannenfall?)…
  9. Die Betriebssicherheit von MS2040 ist durch mehrfache Absicherung (intern und extern) gewährleistet. Hierbei trägt der patentierte Aufbau einer in die Zuleitung eingelöteten Sicherung zur verlustfreien Bereitstellung der Scheuchleistung bei.
  10. MS2040 hat nachweislich äußerst geringe Ausfallquoten – im Gegensatz zu anderen Produkten. Unsere Kunden berichten von 10..20 Jahre Nutzen – das rechnet sich!
    Durch billige Massenprodukte wird das Gerücht genährt, Ultraschall „tauge nichts“. marderSTOP MS2040 hat seit 33 Jahren bei der Abwehr gerade mit Ultraschall sehr guten Erfolg und wird daher gerne weiterempfohlen. Genießen Sie „5-Sterne“-Bewertungen mit Vorsicht! Schauen Sie sich unsere realen Kundenrezessionen an.
  11. MS2040 wird komplett anschlussfertig ausgeliefert. Lange Überlegungen und zusätzliche Materialbesorgungen entfallen zumeist. Hierdurch wird auch ein in Auftrag gegebener Einbau kostengünstiger. Es sind uns von Einbau-geplagten Kunden stundenlange Arbeiten mit Konkurrenzprodukten berichtet worden. Weitläufig installierte Stromschlag-Anlagen erschweren nach deren Einbau spätere Service-Arbeiten und erfordern dazu oft deren Aus- und Wiedereinbau, was erneut dauert und kostet!
  12. Mit der Montage von MS2040 wird bereits der Minus-Anschluss hergestellt. Es ist lediglich nur das einzige Kabel an den Pluspol der Autobatterie zu stecken. Wie oben erwähnt, sind kürzere Einbauzeiten möglich.
  13. MS2040..X hat als einziger auf dem gesamten Abwehrgeräte-Markt die frontale blitzweiße Leuchtdiode als zusätzliche optische Abschreckung; diese wurde erstmals für marderSTOP patentiert!
  14. Die Elektronik von marderSTOP MS2040 sorgt für einen gleichbleibenden Betrieb der Abwehr in der Sommerzeit oder bei sinkender Bordspannung, es kommt also die Abwehr nicht in den menschlichen Hörbereich, was Nachbarn auf den Plan rufen würde. Auch gegen Wintertemperaturen ist MS2040 durch Verkapselung im Alu-Becher gefeit. Das Gerät ist weitgehend spritzwasserfest und dennoch nicht vollständig vergossen und kann daher jederzeit wieder kostengünstig repariert oder sogar kundenspezifisch modifiziert werden.
  15. Nur marderSTOP hat die Fernkontrolle seiner Funktion und bietet als der Einzige sogar vom Cockpit aus den zusätzlichen Überfallmelder + Marderabwehr in nur 1 Gerät. Mit über 25 Versionen allein für PKW stellt marderSTOP MS2040 von KONTEC das weltweit größte Geräte-Programm für die professionelle Marderabwehr bereit!
  16. marderSTOP hat eine mit einer Batteriewächter-Funktion kombinierbare Scheuchphasen-Anzeige und schaltet seine Schutzfunktion nie ab und arbeitet bei defekter Autobatterie bis hinunter auf 6 Volt noch einwandfrei!
  17. Die bereits 1987 eingeführte Demo-Anhörtaste bei marderSTOP MS2040 hat einen großen Vorteil, da sie eine akustische Kontrolle der kompletten Ultraschall- Elektronik und des Piezo-Scheuchstrahlers gestattet und ist daher einzigartig auf dem Markt!
  18. marderSTOP MS2040 erzeugt im Gegensatz zu 1-Ton- oder 3-Ton-Geräten mehr als 6000 Töne in blitzschneller Folge während jeder Scheuch-Phase.
  19. Wegen der bewährten Scheuch-Leistung unserer Geräte selbst brauchen wir keine zusätzlichen mechanischen oder chemischen Abwehrmittel anzubieten!
  20. Mit Batterien versorgte Geräte bieten wir wegen der uns nicht genügenden Betriebsdauer und den damit verbundenen Risiken bei höheren Temperaturen aus Sicherheitsgründen nicht an!
  21. marderSTOP muss im Gegensatz zu Geräten mit Hochspannungsabwehr während der Fahrt nicht abgeschaltet werden, wodurch es – weil es somit ständig scheuchfähig ist – zusätzlich Unfallschäden durch Wildtiere reduziert/vermeidet!