KONTEC® - Tilman Henckell-Meldetechnik
Dresdener Str. 14 - 78333 Stockach - Deutschland
Fon 0049 (0)7771-61134 - Fax 61399
Geschäftsbedingungen betr.
Tierscheuchgeräte




Bestellen im Shop
SitemapKontakt
( gültig ab 15. Januar 2015 )
Bitte drucken Sie sich diese Bedingungen vor einer Bestellung aus.
>Download als PDF<
  1. Lieferung/Versandkosten:
    Soweit nicht Abholung vereinbart wurde, erfolgt der Warenversand generell als versichertes Paket. Die Versandkosten können aufgrund ständiger Portoerhöhungen der Deutschen Post AG nicht auf Dauer im Voraus bekanntgegeben werden. Sie richten sich nach den aktuell zum Lieferzeitpunkt gültigen Tarifen und werden bei Lieferung gegen Rechnungsstellung zur Anrechnung gebracht. Bei auf mehrere Pakete verteilte Lieferungen werden die tatsächlich anfallenden Kosten berechnet. Verpackungskosten werden gesondert berechnet. Bei Vorauszahlung innerhalb der BRD betragen die Versandkosten incl. Verpackung und Versicherung lediglich EUR 8,00/Paket bis 5kg und sind damit am geeignetsten für den Kunden. Sendungen ins Ausland erfolgen kostensparend zum günstigsten Posttarif einheitlich gegen Vorkasse (siehe auch unsere detaillierten Versandkostenhinweise 1 bis 3!). Die Sendungen werden durch uns versichert zu Lasten/Gunsten des Kunden (Ausland nur auf Wunsch). Ab bestätigtem Zahlungseingangsdatum ist eine Frist für die Anfertigung der individuell bestellten Geräte zu gewähren; es liegt im eigenen Interesse des Kunden, die Abwehrmaßnahme unter Einbeziehung von Versandzeiten für sich rechtzeitig zu bestellen. Aus einer verspäteten Bestellung erwächst ihm kein Rechtsanspruch auf Dringlichkeit zur bevorzugten Lieferung oder gar auf Schadenersatz; sein evtl. Einsatz von Rechtsmitteln geschieht auf eigene Kosten und Risiko und er hat auf Erstattung derselben keinen Anspruch. Unser Produktangebot erfolgt ausdrücklich vorbehaltlich; wir haben das Recht, bereits das Zustandekommen eines Kaufvertrages abzulehnen, bzw. vom Kaufvertrag zurückzutreten, wenn die Geschäftsverbindung für uns unwirtschaftlich oder aus anderen Gründen nicht zumutbar ist. Wir sind zu Teillieferungen berechtigt. Saisonbedingte Lieferzeiten müssen seitens des Kunden hingenommen werden; die Lieferungen erfolgen so schnell wie möglich, und zwar in Reihenfolge der Bestelleingänge. Hierbei werden vorausbezahlte Geräte vorrangig zur Auslieferung gebracht. Vereinbarungen über Konventionalstrafen oder jegliche Schadensersatzforderungen wegen evtl. oder vermeintlichen Lieferverzugs sind ausdrücklich ausgeschlossen. Bei vereinbarter Vorauszahlung erfolgt der Geräteversand erst nach Gutschrift des vollständigen, ungekürzten vorab bekanntgegebenen Rechnungsbetrages. (Die Preisangaben gelten incl. des deutschen gesetzl. MWSt.-Satzes!).
  2. Zahlung/Zahlungsverzug:
    Diese erfolgt nur in EUR. Wenn sie unbar erfolgt, also per Scheck oder Überweisung, gilt im Hinblick auf Einhaltung einer Skontenfrist der Tag der Gutschrift auf unserem Konto als Zeitpunkt des Zahlungseinganges.Die Skontenfrist beginnt am Rechnungsdatum (=Versandtag!)! Bei Selbstabholung erfolgt die Zahlung ausschließlich bar. An Wiederverkäufer erfolgt eine Lieferung zu den in der Wiederverkaufspreisliste genannten Bedingungen. Es gelten – unabhängig von kundeneigenen Zahlungsgepflogenheiten – diese unsere Zahlungsbedingungen. Bei verspätetem nachträglichen Skontoabzug oder bei sonstiger Kürzung von Rechnungsbeträgen fordern wir den Differenzbetrag nach und behalten uns weitere Belieferungen vor, bzw. führen zukünftige Aufträge nur noch gegen Vorkasse aus. Das gilt auch im Falle eines Zahlungsverzuges über die vereinbarte Frist hinaus. Die Berechnung von Verzugszinsen und Bearbeitungsgebühren behalten wir uns dann vor. Die gelieferte Ware gilt solange als nicht vollständig bezahlt. Banküberweisungsgebühren – insbesondere für Zahlungen aus dem Ausland! – gehen zu Lasten des Kunden, der sich zur Übernahme der Bankgebühren seiner Bank gegenüber bereit erklären muß.
  3. Neukunden:
    Private Endverbraucher werden nach telefonischer, Telefax- oder e-mail-Bestellung einheitlich nur gegen Vorkasse beliefert. Bestellungen für Lieferungen per Nachnahme werden wegen vorgekommener Nicht-Einlösungen nicht mehr angenommen (vgl. Ziffer 6, Widerrufsrecht!). Lieferungen an Händler/Autohäuser/Hausverwaltungen/Körperschaften können u.U. per Rechnungsstellung ausgeführt werden, sofern sie uns ihre Erstbestellung per Original-Firmenbriefbogen - nicht per Telefax, sondern per postalischem Versand an uns - zustellen. Diese Verfahrensweise gilt, solange nicht Ziffer 2 (Zahlungsverzug, Kürzung) eintritt.
  4. Eigentumsvorbehalt:
    Gelieferte Waren bleiben bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
  5. Geräte-Sonderanfertigung nach speziellem Kundenwunsch:
    Eine Stornierung kann nur schriftlich akzeptiert werden. In diesem Fall ist eine Stornogebühr in Höhe von 7,5% des gesamten Netto-Warenbestellwertes als anteilige Stornokostenaufwand-Entschädigung zu bezahlen. Dieser Betrag (zuzügl. MWSt.) wird in Rechnung gestellt bzw./und vom Vorkassenbetrag einbehalten.
    Für Seriengeräte, und wenn der Kunde Endverbraucher ist, gelten die folgenden Ziffern 6 und 7:
  6. Widerrufsrecht/Rücktrittsrecht bei Fernabsatz; Abwicklung:
    Jede auf beliebige Art uns übermittelte Bestellung bedeutet die Vorankündigung zum Schließen eines Kaufvertrages. Hierauf folgt eine Bestätigung einer voraussichtlichen Auftragsannahme durch uns mit Bekanntgabe unserer Kontonummer und des zu erwartenden Rech­nungsbetrages. Der Vertragsabschluß wird uns zur Kenntnis gebracht durch Eingang der durch den Kunden authorisierten Vorauszahlung des vollen vorab bekanntgegebenen Rechnungsbetrages auf unserem Konto und gilt ab diesem Zeitpunkt als getätigt. Innerhalb von 14 Kalendertagen kann der Kunde diesen so zu Stande gekommenen Vertrag ohne Angabe von Gründen widerrufen. Nach Erhalt der Ware kann der Kunde innerhalb von 14 Kalendertagen ohne Angabe von Gründen die Ware an uns zurücksenden. Innerhalb dieser Zeit hat der Kunde – in Anbetracht dieses seines Rückgaberechts – die Ware pfleglich zu behandeln und nur bestimmungsgemäß und unter Einhaltung der Gebrauchsanleitung zu verwenden und die Originalverpackung bereitzuhalten. Zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung des schriftlich zu tätigenden Widerrufs oder der Rücksendung. Die Rücksendung ist wegen des Nachweises und des Versandrisikos als zum üblichen Tarif versichertes Postpaket auszuführen. Die Kosten werden von uns erstattet – zusammen mit der Rücküberweisung des vollen Waren-Bruttoverkaufspreises (vgl. Ziffer 7!) auf das vom Kunden rechtzeitig zu benennende Bankkonto. Bei einer Bestellung bis zu einem Brutto-Warenbetrag von EUR 40,00 muß der Kunde die regelmäßigen Kosten der Rücksendung tragen, es sei denn, daß die gelieferte Ware nicht der bestellten entspricht.
  7. Warenrücknahme/Wertersatz:
    Die Ware ist in verkaufsfähigem Zustand zusammen mit allen Unterlagen und Zubehörteilen und in der Originalverpackung zurückzureichen. Sollte dagegen durch die bestimmungsgemäße Inbetriebnahme der Ware und ihrer Zubehörteile eine Verschlechterung derselben entstanden sein, so ist vom Verbraucher ein Wertersatz zu leisten, um dessen Betrag (zuzügl. MWSt.) sich der Rücküberweisungsbetrag des Waren-Bruttopreises vermindert. Beleg erfolgt durch Rechnungsstellung.
  8. Gewährleistung:
    Diese beträgt ab Verkaufsdatum an den Endverbraucher 3 Jahre und erstreckt sich ausschließlich auf die in der Bedienungsanleitung gemachten gerätespezifischen Angaben. Weitergehende Ansprüche (z.B. auf Schadensersatz, Geräteaustausch, Montagekostenersatz) sind ausdrücklich ausgeschlossen, da der Anwender dieses Erzeugnisses in eigener Verantwortung über dessen Eignung für den vorgesehenen Einsatz entscheidet, und von uns sowohl weder der korrekte Einbau verantwortet werden muß, als auch keine 100%-ige Erfolgsgarantie gegeben werden kann, wenn äußere Umstände, auf die wir keinen Einfluß nehmen können, eine Schutzwirkung verhindern; dazu gehört ein uns evtl. unbekanntes Verhalten der abzuschreckenden Tiere sowie die normale Abnutzung durch Umwelteinflüsse. Ist die Ware entweder durch Unfall, Manipulation oder durch Nichteinhaltung der mitgelieferten Bedienungsanleitung/der beiliegenden Zusatzhinweise offensichtlich beschädigt oder in seiner Funktion beeinträchtigt worden, so wird eine Überprüfung oder Reparatur der Ware auch während der Garantiezeit nur gegen Berechnung vorgenommen (siehe Ziffer 7). Das gleiche gilt für Abwehr-Anlagen im Falle des Einwirkens von höherer Gewalt wie Blitzschlag, Naturkatastrophen, usw., oder bei mutwilliger Beschädigung. Die komplette Stromzuführung gilt als Bestandteil der Ware. Bei Öffnen von Geräten (Beschädigung des Typenschildes), Manipulation an der Stromzuführung oder Eingriffen in mit Steckern fest verbundene Verkabelung erlischt der Garantieanspruch. Eine äußere, sichtbare Zerstörung des Schallgebers (z.B. durch unzulässige Hitze-Einwirkung) fällt wegen Unverschuldens des Herstellers nicht unter dessen Garantieleistungen, weshalb ein derartiger Ausfall auch während der Garantiezeit nur gegen Berechnung behoben wird. Die Gewähr ist von uns nur dann zu leisten, wenn auch die Zahlung für die Ware an uns vollständig geleistet wurde. Die der Verkehrs- und Betriebssicherheit dienende Montagevorschrift einschließlich der beigelegten Zusatz-Informationen bezüglich Einbau und Wiedereinbau der von uns gelieferten Geräte in Kfz ist grundlegender Bestandteil dieser Geschäftsbedingungen.
  9. Garantiefall:
    Sollte ein Funktionsfehler auftreten, so ist die betreffende Gerätschaft freigemacht an uns zu senden; unfreie Sendungen werden von uns nicht angenommen. Die Ware ist mit dem kompletten Anschlußleitungsmaterial – zusammen mit dem Kaufbeleg und einer Beschreibung der Ausfall-Merkmale einzusenden. Um alle Möglichkeiten der Produktverbesserung wahrnehmen zu können, benötigen wir genaue Angaben der Ausfallmerkmale und der Einbaulage (Montageort, Kfz-Modell) des ausgefallenen Gerätes. Für eine kostenfreie Bearbeitung ist die Angabe der Seriennummer (siehe Garantie-Abschnitt!) Voraussetzung. Während der Garantiezeit erfolgt die Rücksendung der Ware nach erfolgter Reparatur kostenfrei, und zwar als Paket. Die Garantiezeit wird durch eine getätigte Reparatur nicht verlängert; nach Ablauf der Garantiezeit erfolgt eine Reparatur nur gegen Berechnung. Bei Nichtvorlage des Kaufdatum-Beleges gilt unser Werk-Verkaufsdatum als der Beginn der Garantiezeit. Ein Kosten-Voranschlag und die Feststellung, ob Garantieanspruch vorliegt, erfolgt erst bei Vorliegen des betreffenden Gerätes bei uns. Die Rücksendung solcher nicht-kostenlos reparierter/überprüfter Ware erfolgt per Vorkasse, und zwar zu Versandkosten gemäß Ziffer 1 dieser Bedingungen.
  10. Technische Änderungen:
    Technische Änderungen, die dem Fortschritt oder der Einhaltung von Lieferterminen dienen, bleiben vorbehalten.
  11. Fachhändler:
    WWiederverkäufer verpflichten sich, die Endverbraucher über diese geltenden Geschäftsbedingungen zu informieren und dem Kunden die Bedienungsanleitung samt datiertem Garantie­schein auszuhändigen. Die Garantie beginnt am Tag des Warenverkaufs an den Kunden. Der Garantieschein mit eingetragenem Verkaufsdatum ist als Garantie-Nachweis vom Kunden aufzubewahren. Ein vorzeitiger Geräteaustausch liegt im Ermessen und der Verantwortung des Händlers und erfolgt auf seine eigenen Kosten (siehe Ziffer 8). Das ersetzte Gerät hat nur noch – wenn überhaupt – geringe Garantiezeit, was bei evtl. Wiederverkauf nach Reparatur zu bedenken ist (vgl. Ziffer 9)! Überzählige Alt-Geräte können an uns zurückgegeben werden. Pro Gerät leisten wir – typenunabhängig – eine Gutschrift in Höhe von EUR 10,00 (incl. MWSt.)! Der Garantiezeitraum für Fachhändler, wenn diese Endverbraucher sind, beträgt 36 Monate ab Werk-Verkaufsdatum.
  12. Privatkunden:
    Die Garantie beginnt mit Werk-Verkaufsdatum und beträgt 3 Jahre. Es wird empfohlen, Bedienungsanleitung und Kaufbeleg für einen evtl. Garantiefall aufzubewahren (siehe Ziffer 9).
  13. Datenschutz:
    Adress- und anwendungsbezogene Daten der Kunden und Einsatzbedingungen können zur geschäftsüblichen Kunden- und Produktpflege auf Datenträgern gespeichert werden. Sie werden zu sonst keinen anderen Zwecken verwendet und daher auch nicht an Dritte weitergegeben. Diese Daten sind nur den firmenintern direkt damit betrauten Sachbearbeitern zugänglich. Angaben und Zeichnungen zu Gebäuden/Grundrissen werden streng vertraulich behandelt.
Mit Auftragserteilung stimmt der Käufer den vorliegenden Geschäftsbedingungen zu.
⇐ Zurück zur Startseite ...und unsere Kunden sagen...Anfang ⇑